Kapitel druckenKapitel drucken

3. Was erwartet Sie in diesem Kurs?

4. Ziele

Sie erarbeiten sich folgende Kompetenzen:

Fachkompetenzen

  • Sie kennen Grundlagen von Spiritual Care, auch unter erschwerten Bedingungen, wie Zeitdruck und Lebensgefahr:
    Spiritualität als Ressource und Bedürfnis; spirituelles Coping; Spiritual Care als Grenzkompetenz.
  • Sie gewinnen ein Gespür für spirituelle Grundhaltungen (Präsenz, Achtsamkeit, Mitgefühl).
  • Sie entwickeln eine Sensibilität für Zugangswege und Perspektiven anderer Berufe und Personen.
  • Sie kennen Stellenwert und Möglichkeiten der Selbstsorge für Menschen in helfenden Berufen.


Methodenkompetenzen

  • Sie sind in der Lage, spirituelle Dimensionen in ihrer Einrichtung wahrzunehmen.
  • Sie haben eine erste Gesprächsführungskompetenz zu spirituellen Fragen.
  • Sie kennen Beispiele für institutionell normierte und für individuell entwickelte Rituale.


Personale Kompetenzen

  • Sie haben Respekt vor der spirituellen Suche und den persönlichen (Entscheidungs-)Wegen von Menschen.
  • Sie entwickeln Sicherheit im Umgang mit Unsicherheiten (hinsichtlich Diagnose, Prognose, Sinndeutung) bei Patient/-innen, Angehörigen und im Behandlungsteam.
  • Sie gewinnen Interesse an spiritueller und religiöser Vielfalt und Andersheit.
  • Sie reflektieren Ihre eigene Spiritualität in Bezug auf berufliche Belastungen und Ihre persönliche Resilienz.

4. Lernhilfen und Prüfungsleistungen