Ziele, Inhalte & Methode des Kurses

Ziel des Kurses ist es,

  • Sie kennen primär relevante Begriffe, Theorien und Strategien der Wirtschaftspolitik Chinas. Sie können diese Aspekte benennen und in ihrer Wirkung kritisch hinterfragen.
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse zu ökonomischen Zusammenhängen in China. Sie verstehen die grundsätzlichen Prioritätensetzungen und können sich eigenständig dazu eine Meinung bilden und darstellen. Entsprechend kennen sie wichtige Grundlagenliteratur des Forschungsfeldes China.
  • Sie sind mit wissenschaftlichem Erarbeiten und schriftlichem Darstellen von relevanten Aspekten prinzipiell vertraut.

Inhalte

  • Modul 1: Wirtschaftspolitische Ausgangslage Chinas
  • Modul 2: Chinesische Wirtschaftspolitik & Gesellschaftliche Entwicklung
  • Modul 3: Infrastrukturentwicklung: Urbanisierung & Verkehr
  • Modul 4: Ressourcenmanagement & Umweltschutz
  • Exkurs: Kultur & Sprache (nicht verpflichtend)

Methode

  • Sie erarbeiten sich im Selbststudium (durch Skripte/ Filme/ Artikel/ Tests/ Shared Workspace) fünf Module, die nacheinander freigeschaltet werden.
  • Sie geben zu drei Modulen ein wissenschaftliches Statement ab (Umfang max. eine Seite, Thema siehe Beschreibung im Abgabeordner).
  • Sie erhalten nach Abgabe Ihre wissenschaftlichen Statements ein Feedback (Aufgabe bestanden bzw. nicht bestanden).
  • Bei erfolgreichem Feedback erfolgt die Freischaltung des nächsten Modules.

Ihr Statement soll eine sachlich, wissenschaftliche Arbeit sein, dass sie mit mindestens zwei Quellen belegen. Diskutieren Sie kurz und prägnant relevante Aspekte zur jeweiligen Aufgabenstellung. Die Unterlagen sollen Ihnen einen grundlegenden Einblick in die Thematik geben. Starten Sie mit einem Einleitungssatz und runden Sie Ihr Statement nach der Diskussion in einem kurzen Absatz ab.

Einschreibung, Teilnahme sowie Abgabe der Studienarbeit flexibel möglich, fast jederzeit.

Zuletzt geändert: Freitag, 8. September 2017, 11:27