Verwendete Literatur Modul 6

Antonovsky A (1993) Meine Odyssee als Stressforscher. Argument Sonderband AS 193. 112-130.

Freudenberger HJ (1974) Staff Burn‐Out. Journal of Social Issues 30:159-165.

Frick E (2020) Selbstsorge. Spiritual Care aop. doi.org/10.1515/spircare-2020-0006; ebenso in: Frick E, Hilpert K (Hg.) (2020) Spiritual Care A bis Z. Berlin: De Gruyter. 314-317.

Frick E, Maidl L (2019) ReSpirCare. Religiöse und Spirituelle Ressourcen in der Traumaverarbeitung nach Flucht und Migration. Ein Online-Kurs. https://open.vhb.org/

Giebel A (2017) Der Dreiklang von Spiritualität, Existenzieller Kommunikation und Selbstsorge – Gottesliebe, Nächstenliebe und Selbstliebe – in der Personal- und Organisationsentwicklung von (diakonischen) Pflegesettings. Spiritual Care 6:397-404.

Hagemann W (2013) Burnout bei Lehrern: Ursachen, Hilfen, Therapien. München: C.H. Beck.

Hilpert K (2020) Vulnerabilität/Verletzlichkeit. Spiritual Care aop. doi.org/10.1515/spircare-2019-0108. Ebenso in: Frick E, Hilpert K (2020) (Hg.) Spiritual Care A bis Z. Berlin: de Gruyter. 378-381.

Huppertz M (2015) Achtsamkeitsübungen: Experimente mit einem anderen Lebensgefühl. Veränderte und erweiterte Neuauflage. Paderborn: Junfermann.

Huppertz M, Schatanek V (2015) Achtsamkeit in der Natur. 84 naturbezogene Achtsamkeitsübungen und theoretische Grundlagen. Paderborn: Junfermann. (2017) Englische Übersetzung: Mindfulness in Nature. 84 Nature-oriented Exercises & Theoretical Foundations” (Übers.: Gerry Zettersten). Paderborn: Junfermann.

Irish-Jesuits, Loyola-Press. (2018). Sacred Space. Verfügbar unter:  http://de.sacredspace.ie/

Karidi M, Schneider M, Gutwald R (2018) Resilienz. Interdisziplinäre Perspektiven zu Wandel und Transformation. Stuttgart: Springer.

Kast V (2014) Was wirklich zählt, ist das gelebte Leben. Die Kraft des Lebensrückblicks. Freiburg i.Br.: Herder.

Kast V (2017) Sich wandeln und sich neu entdecken. Freiburg i.Br.: Herder.

Maidl L (2020) Gender. In: Frick E, Hilpert K (2020) (Hg.) Spiritual Care A bis Z. Berlin: de Gruyter. 126-129.

MBSR-MBCT-Verband. (2018). Achtsamkeit im Leben.Verfügbar unter:  https://www.mbsr-verband.de/mbsr-mbct/mbsr.html

Meyer M (2011) Burn-out trifft vor allem Menschen in helfenden Berufen. GGW 11:5-6.

Reddemann L (2007) Eine Reise von 1.000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. Seelische Kräfte entwickeln und fördern. Freiburg i.Br.: Herder.

Schmidbauer W (2015) Hilflose Helfer: Über die seelische Problematik der helfenden Berufe. Reinbek: rowohlt.

Siegrist U, Luitjens M (2012) 30 Minuten Resilienz. Offenbach: Gabal.

Stutz P (2002) Alltagsrituale. Wege zur inneren Quelle. München: Kösel.

Südwestrundfunk-SWR. (2017) Hilfe für Helfer. Verfügbar unter:  https://www.ardmediathek.de/radio/Wissen/Hilfe-f%C3%BCr-Helfer/SWR2/Audio-Podcast?bcastId=220656&documentId=47878342

Vogel RT (2012) Todesthemen in der Psychotherapie. Ein integratives Handbuch zur Arbeit mit Sterben, Tod und Trauer. Stuttgart: Kohlhammer.

Von Heyl A (2011) Das Anti-Burnout-Buch für Pfarrerinnen und Pfarrer. Freiburg i.Br.: Kreuz Verlag.

Weihser R. (2016). Wir fühlen uns berufen. Zeit Online: Verfügbar unter: https://www.zeit.de/kultur/2014-03/work-life-balance-berufung-beruf.

Weimer S, Pöll A (2012) Burnout - ein Behandlungsmanual. Baukastenmodul für Einzeltherapie und Gruppen, Klinik und Praxis. Stuttgart: Klett-Cotty.

Yalom ID (2008) In die Sonne schauen: Wie man die Ängste vor dem Tod überwindet. München: Random House.

Zimmermann DA (2008) Entwicklungstendenzen im Gesundheitswesen. Kritische Analysen, Alternativen und Potenziale. Bad Homburg: VAS - Verlag für Akademische Schriften.

Zwiebel R (2016) Stichwort: Anfänger-Geist. Spiritual Care 5:55-56.

Zuletzt geändert: Mittwoch, 19. August 2020, 22:09