Einleitung in den Kurs

Liebe Studierende,

wir begrüßen Sie herzlich zum Kurs „Entscheidungsorientierte Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“.

Die Betriebswirtschaftslehre ist ein Teil der Wirtschaftswissenschaften, der sich mit dem wirtschaftlichen Geschehen in Unternehmen beschäftigt. Das wirtschaftliche Geschehen wird jedoch nicht vom Unternehmen selbst, sondern von den Menschen, die in und für Unternehmen tätig sind, bestimmt. Wirtschaftliches Handeln bedeutet, so zu agieren und zu entscheiden, dass das Wohl des gesamten Unternehmens im Vordergrund steht. Der zentrale Entscheidungsträger ist hier der Unternehmer, denn seine Entscheidungen betreffen nicht nur seine Person, sondern auch seine Mitarbeiter, Geschäftspartner, Kunden und Lieferanten. Darum wollen seine Entscheidungen gut überlegt und genau abgewogen sein.

Als Wissensgrundlage benötigt ein Unternehmen hierfür genaue betriebswirtschaftliche Kenntnisse. In diesem Kurs lernen Sie die grundlegenden Funktionsweisen eines Betriebes kennen und setzen sich mit den unterschiedlichen Faktoren auseinander, die ein Unternehmen bei seinen vielfältigen Entscheidungen zu berücksichtigen hat. Denn eine wichtige Maxime der Wirtschaft zieht sich als roter Faden durch den gesamten Kurs: Unternehmer sein heißt Entscheidungen treffen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Durcharbeiten der nun folgenden Kapitel.



Prof. Dr. Nagengast Prof. Dr. Bartscher
Ihr Prof. Dr. Johann Nagengast & Prof. Dr. Thomas Bartscher
Zuletzt geändert: Montag, 24. Februar 2014, 08:56