Links zum Thema:


Gerne können Sie die Liste der von uns erstellten Links ergänzen und weiterführen.


B

Barrierefreie Informationskultur: Hilfsmittel

Seite für Barrierefreiheit im Web – Prüfung, Gutachten, Zertifizierung, Beratung'http://www.barrierefreie-informationskultur.de/category/hilfsmittel/',


Eingabelink: Barrierefreie Informationskultur: Hilfsmittel

Barrierefreies Webdesign

Sehr umfangreiche und gut recherchierte Seite des Autors JAN ERIC HELLBUSCH:
http://www.barrierefreies-webdesign.de/knowhow/pdf/

Eingabelink: Barrierefreies Webdesign

C

Checkliste: barrierefreie PDF-Dokumente

Eingabelink: Checkliste: barrierefreie PDF-Dokumente

E

Einführung zum Thema "Barrierefreie Internetangebote an Hochschulen"

Eingabelink: Einführung zum Thema "Barrierefreie Internetangebote an Hochschulen"

L

Leitfaden zur digitalen Barrierefreiheit

Der Leitfaden von 



liefert einen Rahmen zur Einführung in das Thema der digitalen Barrierefreiheit und eine allgemeine Handreichung. Eine detaillierte und stets aktualisierte Dokumentation hinsichtlich der technischen, organisatorischen und inhaltlichen Umsetzung kann nicht gegeben werden. Stattdessen werden die jeweiligen Bereiche nach Zielgruppen und Aufgabengebiete aufgegliedert und in diesen die jeweils wichtigsten Handlungsempfehlungen aufgeführt.

1.          Bereitstellung und Pflege von Inhalten
             für: Redakteure und Autoren von Webinhalten

2.          Entwicklung und Design
             für: Webentwickler und Webdesigner

3.          Organisatorische und rechtliche Anforderungen
             für: Verantwortliche Betreiber von Webauftritten, Auftraggeber, Entscheider

4.          Satzungen, Prüfungsordnungen, Dienstanweisungen
             für: Bearbeiter aus Prüfungsämtern und Rechtsabteilungen, Verwaltungsmitarbeiter

Die einzelnen Kapitel orientieren sich im Aufbau nach den Anforderungen und Tätigkeiten der jeweiligen Zielgruppen. Dabei wird auch von der Reihenfolge abgewichen, die sich durch die WCAG (Sortierung gemäß den Richtlinien „Wahrnehmbar“, „Bedienbar”, „Verständlich“, „Robust”) ergibt.

Für Details der Umsetzung sowie der Hintergründe, die der Vertiefung dienen, werden Links zu relevanten Webseiten und Dokumentationen angegeben. Zur Umsetzung können die jeweiligen Kapitel auch getrennt voneinander weitergegeben werden.

Eingabelink: Leitfaden zur digitalen Barrierefreiheit

M

Microsoft office

Eingabelink: Microsoft office

S

Schweizer Zertifizierungs- und Informationsportal "Zugang für alle"

ZUGANG FÜR ALLE, ist die Seite der Schweizer Stiftung für behindertengerechte Technologienutzung:
http://www.access-for-all.ch/ch/stiftung.html

Eingabelink: Schweizer Zertifizierungs- und Informationsportal "Zugang für alle"